Was ist ein Quereinsteiger? – Definition und Berufe

Quereinsteiger

Philipp Duringer
Philipp Duringer

Gründer & Redakteur

Verschiedene Quereinsteiger Berufe
unsplash.com

Dynamisch und innovativ – das ist die Welt, in der wir leben. Der technologische Fortschritt prägt nicht nur unseren Alltag. Auch die Arbeitswelt erlebt eine Transformation wie noch nie. Neue Berufsbilder und spannende Aufgabengebiete eröffnen eine neue Ära der nahezu grenzenlosen Möglichkeiten, die auch für Quereinsteiger vielversprechend sind.

Eine Studie der Beratungs- und Prüfungsgesellschaft Ernst & Young (EY) zeigte, dass 63 Prozent der Beschäftigten an einem Jobwechsel interessiert sind. Hast du schon einmal über einen Jobwechsel nachgedacht? Willst du dich beruflich neu orientieren? In diesem Beitrag erfährst du alles Wissenswerte für deinen erfolgreichen Quereinstieg. Von Quereinsteiger Definition bis Quereinsteiger Voraussetzungen – wir zeigen dir, welche Vor- und Nachteile ein Quereinstieg haben kann, welche Berufe für Quereinsteiger besonders geeignet sind und wie deine Gehaltschancen in unterschiedlichen Berufen aussehen.

Definition: Was ist ein Quereinsteiger?

Der Quereinstieg ist eine berufliche Neuorientierung. Die Person wechselt dabei in einen völlig neuen Aufgabenbereich, in dem sie keine fachlichen Qualifikationen aufweist. Der Wechsel kann sowohl innerhalb eines Unternehmens als auch branchenübergreifend erfolgen.

Wann ich bin ich ein Quereinsteiger?

Du kannst dich zu Quereinsteigern zählen, wenn du einen Job aufnimmst, der nicht deiner tatsächlichen Qualifikation entspricht.

Beispiele für Quereinsteiger

  • Als ausgebildete/r Zahnarzthelfer:in nimmst du eine Stelle in der Verwaltung eines Logistikunternehmens an.

  • Nach dem abgeschlossenen Medizinstudium wechselst du in den Medienbereich als Journalist:in.

  • Du kündigst deinen Job als gelernte/r Grafikdesigner:in und machst dein Hobby zum Beruf, als Florist:in in einem Blumengeschäft.

Quereinsteiger können in vielen Branchen tätig werden, dazu gehören z. B. IT, Logistik, Fitness, Verwaltung sowie sozialer und kreativer Bereich. Dank der Automatisierung, Prozessoptimierung, fachlichem Mentoring sowie enormen Weiterbildungsmöglichkeiten stehen in der heutigen Zeit auch Quereinsteigern nahezu alle Türen offen.

Gespräch mit Arbeitgebern
unsplash.com/@punttim

Gründe für den Quereinstieg

Wenn du über einen neuen beruflichen Weg nachdenkst, hast du sicherlich persönliche Beweggründe dafür. Haben sich deine Interessen verändert? Spielen deine neuen Lebensumstände eine Rolle bei der Entscheidung? Suchst du nach neuen Herausforderungen?

Es gibt viele Gründe für einen Quereinstieg:

Automatisierung/KI-gestützte Prozesse:

  • Durch die Einführung von Robotern und automatisierten Anlagen haben die Beschäftigten mehr Zeit und können sich beispielsweise im Bereich der Programmierung spezialisieren.

  • Dank der automatisierten Kassenautomaten kann sich das Personal nun auf Produktmarketing konzentrieren.

  • Im Bildungsbereich werden vermehrt digitale Medien eingesetzt. Um den Unterricht innovativer und kreativer zu gestalten, widmen sich viele Lehrkräfte der Erstellung von E-Learning-Plattformen und digitalen Lerninhalten.

Familiäre und persönliche Umstände:

  • Alleinerziehende entscheiden sich oft für einen Quereinstieg in eine neue Tätigkeit mit flexiblen Arbeitszeiten, um die Kinderbetreuung zu ermöglichen.

  • Beschäftigte, die ihre alten bzw. kranken Familienangehörigen pflegen, wechseln beruflich häufig in den Pflegebereich, um entsprechende Kenntnisse und Kompetenzen zu erlernen und diese in den eigenen vier Wänden anzuwenden.

  • Auch ein Umzug kann einen Quereinstieg erfordern, wenn die bisherige Tätigkeit in der neuen Ortschaft nicht möglich ist.

Interessenswechsel:

  • Eine ehemalige Altenpflegefachkraft entdeckt ihre Leidenschaft zum Kochen und eröffnet ein Restaurant.

  • Aus persönlicher Überzeugung für Umweltschutz nimmt ein/e Friseur:in eine Stelle bei einem Unternehmen an, das nachhaltige Mode produziert.

  • Ein/e Ingenieur:in liebt Musik und entscheidet sich für eine Karriere als Musiker:in.

Unabhängig davon, ob die Neuorientierung aus Interessenswechsel, Prozessoptimierung oder aus persönlichen Gründen erfolgt, kann ein Quereinstieg sehr erfüllend sein und die persönliche Weiterentwicklung bereichern.

Veränderung
unsplash.com/@rossfindon

Voraussetzungen für einen Quereinstieg

Ein Quereinstieg erfordert nicht nur Flexibilität, Belastbarkeit, Motivation und die Bereitschaft, neue Fähigkeiten zu erlernen. Auch Soft Skills wie Anpassungsfähigkeit und Durchsetzungsvermögen sind für eine neue Tätigkeit wichtig.

Beim Thema Voraussetzungen Quereinstieg sind zwei Aspekte wichtig – der persönliche Standpunkt (Überzeugung) und die beruflichen Kriterien.

Persönlicher Standpunkt

Bevor du über einen Quereinstieg nachdenkst, solltest du deine persönliche Motivation und aktuelle Situation reflektieren. Folgende Fragen können dir dabei helfen:

  • Warum willst du deine Tätigkeit wechseln? Was gefällt dir nicht?

  • Was erwartest du von deiner neuen Tätigkeit?

  • Wo liegen deine persönlichen Stärken?

  • Welche Ziele verfolgst du? Definiere große Ziele und kleinere Unterziele möglichst genau.

  • Welches Arbeitsumfeld macht dich glücklich und gibt dir Kraft?

  • Wie sieht deine finanzielle und familiäre Situation aus? Welche Auswirkungen könnte ein Quereinstieg darauf haben?

Berufliche Kriterien

Für viele Berufe benötigt man keine fachliche Qualifikation in Form einer abgeschlossenen Berufsausbildung oder eines erfolgreich absolvierten Studiums. Oft reichen für die Erledigung der Aufgaben allgemeine Business Skills wie

  • Kommunikationsfähigkeit

  • Kreativität

  • Kundenorientierung

  • Organisationsfähigkeit

  • Präsentationsstärke

  • Empathie

  • Verhandlungskompetenz

  • Zielorientierung

Außerdem sind folgende Fähigkeiten und Voraussetzungen wichtig, die in vielen Berufen benötigt werden:

  • Umgang mit Office-Software: Unabhängig davon, welchen Beruf man ausübt, beherrschen in der heutigen Zeit viele Menschen Software wie Photoshop, MS-Office, Procreate®, Canva etc.

  • Arbeit mit anderen Menschen: Vertriebsmitarbeiter:innen, Pflegepersonal, Kindergärtner:innen – sehr viele Berufsgruppen beherrschen die Kommunikation und Zusammenarbeit mit anderen Menschen. Diese Fähigkeit ist eine wichtige Voraussetzung in vielen Berufen.

  • Autofahren: Kundengespräche wahrnehmen, bestellte Pizza ausliefern, Kinder in die Betreuungseinrichtung bringen – das Autofahren ist bei vielen Tätigkeiten erforderlich.

  • Produktpräsentation: Ob man über ein Lieblingsprodukt beim Abendessen im Freundeskreis erzählt oder der Kundschaft in einer anderen Stadt – die Fähigkeit ein Produkt zu bewerben, ist besonders im Vertrieb wichtig.

Die berufsübergreifenden Fähigkeiten erleichtern den Quereinstieg enorm und bieten viele Entwicklungsmöglichkeiten.

Es gibt jedoch einige Berufe, die für Quereinsteiger aus Qualifikationsgründen nicht möglich sind, z. B. ärztliches Personal oder Anwält:innen. Diese Berufe erfordern ein abgeschlossenes Studium.

Verschiedene Quereinsteiger Berufe
unsplash.com

Beliebte Berufe für Quereinsteiger

Öffentlicher Personennahverkehr/Logistik

Eine Tätigkeit im öffentlichen Personennahverkehr oder bei einem Logistikunternehmen ist für viele Quereinsteiger attraktiv. Der Beruf erfordert einen entsprechenden Führerschein und einige Fahrten unter Aufsicht erfahrener Kolleg:innen. Diese Voraussetzungen können jedoch schnell erworben werden.

Berufe für Quereinsteiger im Bereich Personennahverkehr/Logistik

  • Busfahrer:in

  • Paketzusteller:in

  • Postbot:in

  • Lagerist:in

  • Fachkraft im Fahrbetrieb

  • LKW-Fahrer:in

  • Lokführer:in

  • Zugbegleiter:in

  • Taxi-Fahrer:in

Bildungsbereich

Personen, die zuvor in Sozial- bzw. Betreuungseinrichtungen gearbeitet haben, sind auch gern im Bildungsbereich willkommen. Wenn du fachliche Kenntnisse, z. B. in Biologie, IT, Fremdsprachen oder Betriebswirtschaft aufweist, kannst du dein Wissen in unterschiedlichsten Bildungseinrichtungen weitergeben.

Berufe für Quereinsteiger im Bildungsbereich

  • Lehrer/in

  • Pädagogische Fachkraft

  • Nachhilfelehrer:in

  • Kinderpfleger:in

  • Lebenshelfer:in

  • Erzieher:in

Gastronomie und Hotellerie

Die Tätigkeiten in diesen Bereichen erfordern nicht nur eine Leidenschaft für Gastfreundschaft und enorme Kunden- sowie Serviceorientierung. Auch die Arbeitszeit in Abendstunden und am Wochenende ist nicht immer einfach. Für die Arbeit in der Gastronomie oder Hotelbranche sind keine besonderen Qualifikationen wie eine abgeschlossene Ausbildung erforderlich. Jedoch benötigst du einige Zertifikate, wie z. B. Lebensmittelhygienezertifikat. Den Quereinstieg erleichterst du dir, wenn du ein paar kleinere Weiterbildungen wie z. B. Kochkurs oder Hotelmanagement absolvierst.

Berufe für Quereinsteiger in der Gastronomie und Hotellerie

  • Küchenhilfe

  • Kellner:in

  • Rezeptionist:in

  • Animateur:in

Gesundheitswesen

Im Gesundheitswesen herrscht seit Jahren ein enormer Fachkräftemangel. Die Praxen, Kliniken und Pflegeeinrichtungen nehmen deshalb gern Quereinsteiger. Für die Tätigkeit im medizinischen oder therapeutischen Bereich ist meist eine Aus- bzw. Weiterbildung erforderlich. In der Verwaltung bzw. im Krankenhausmanagement reichen oft administrative Kenntnisse aus, die zuvor in einem anderen Job erworben wurden.

Berufe für Quereinsteiger im Gesundheitswesen

  • Personal Trainer:in

  • Yogalehrer:in

  • Büromanager:in

  • Krankenpfleger:in

  • Ergotherapeut:in

  • Ernährungsberater:in

IT-Branche

Wer gerne in seiner Freizeit programmiert und sein Leben ohne digitale Medien nicht vorstellen kann, ist in der IT-Branche gern gesehen. In der Regel sind keine Nachweise über bestimme Qualifikationen erforderlich. Wenn du deine Kenntnisse zeigen und deine Chancen auf eine gute Stelle erhöhen willst, ist ein freiwilliges Praktikum zu empfehlen.

Berufe für Quereinsteiger in der IT-Branche

  • Softwareentwickler:in

  • Data Scientist

  • IT-Architekt:in

  • IT-Administrator:in

Quereinsteiger als Softwareentwickler

Unser IT-Experte und Entwickler Fabian hat einen umfangreichen Beitrag zum Thema Quereinsteiger als Softwareentwickler geschrieben.

Landschaftsgärtnerei/Landwirtschaft

Landschaftsgestaltung, Blumenarrangement, Baumschule – die Arbeit als Florist:in oder Gärtner:in ist sehr vielfältig. Wer viel Leidenschaft für die Pflanzenwelt mitbringt und seine Fähigkeiten unter Beweis stellt, braucht keine zusätzlichen Zertifikate. Eine schöne Tätigkeit, die bei Quereinsteigern sehr beliebt ist.

Berufe für Quereinsteiger in der Landwirtschaft

  • Gärtner:in

  • Landwirt:in

  • Waldarbeiter:in

Beratung und Coaching

Bei einem Quereinstieg als Berater:in oder Coach sind nicht nur eine starke Kommunikationsfähigkeit und Empathie von Vorteil, auch bereits vorhandene fachliche Kenntnisse können bestens eingesetzt werden. Wenn du beispielsweise zuvor als HR-Spezialist:in in einem Unternehmen tätig warst, könntest du nun Unternehmen bei der Personalgewinnung erfolgreich beraten.

Berufe für Quereinsteiger im Bereich Beratung und Coaching

  • Unternehmensberater:in

  • Projektmanager:in

  • Recruiter:in

Vertrieb

Der Vertrieb ist wahrscheinlich einer der Bereiche, der die meisten Quereinsteiger hat. Denn verkaufen lernt man nicht, verkaufen muss man können!

Berufe für Quereinsteiger im Vertrieb

  • Vertriebsmitarbeiter:in

  • Außendienstmitarbeiter:in

  • Kundendienstmitarbeiter:in

Marketing und Social Media

Heutzutage spielen Marketing und Social Media eine wichtige Rolle für Unternehmen und bieten eine Vielzahl an Jobangeboten. Mit guter Kommunikationsfähigkeit und Kreativität steht den Quereinsteigern nichts im Weg.

Berufe als Quereinsteiger im Bereich Marketing und Social Media

  • Influencer:in

  • Online-Marketing-Manager:in

  • Content Producer:in

  • Mediengestalter:in

  • Texter:in

  • SEO Manager:in

Handwerkliche Berufe

Ob Hobby-Schreiner, Dachdecker, Bodenleger oder Straßenbauer – die Welt des Handwerks ist sehr vielseitig. Hast du handwerkliches Geschick, technisches Verständnis und eine sorgfältige Arbeitsweise? Im Handwerk werden viele Quereinsteiger gesucht!

Berufe für Quereinsteiger im Handwerk

  • Fliesenleger:in

  • Baustellenmitarbeiter:in

  • Bauhelfer:in

  • Montagemitarbeiter:in

  • Bauleiter:in

  • Maurer:in

Politik

Was viele nicht wissen, Politiker ist kein offizieller Beruf. Somit benötigst du nicht mal eine Ausbildung, wenn du in die Politik einsteigen willst. Haben dich Geschichte, Gemeinschaftskunde und Politik schon immer interessiert? Dann bist du vielleicht der oder die nächste Volksvertreter:in im Land- bzw. Bundestag.

Berufe für Quereinsteiger in der Politik

  • Berufspolitiker:in

  • Assistenzkraft

  • Kommunikationsmitarbeiter:in

  • Referent:in

Finanz- und Immobilienbranche

Auch die Finanz- und Immobilienbranche bietet Quereinsteigern gute Chancen. Finanzmärkte waren schon immer dein Ding? Wie wäre es mit einem Job als Finanzberater:in? Auch im Rahmen einer Selbstständigkeit bietet Finanz- und Immobilienbranche gute Verdienstmöglichkeiten.

Jobs in der Finanz- und Immobilienbranche

  • Finanzberater:in

  • Immobilienmakler:in

  • Unternehmensberater:in

Top 10 Quereinsteiger Jobs mit Zukunft

Gefragte Jobs mit spannenden Zukunftsperspektiven findest du in unserem Beitrag zu den Top 10 Quereinsteiger Jobs mit Zukunft. Dort findest du alle Informationen zu Berufen, die in der Arbeitswelt von morgen besonders gefragt sind.

Nachdenken
unsplash.com/@anthonytran

Vor- und Nachteile von Quereinstieg

Wie alle Dinge im Leben, hat auch ein Quereinstieg seine Vor- und Nachteile. Jedoch sind die persönlichen Lebensumstände sehr individuell. Jeder muss daher selbst entscheiden, ob bestimmte Eigenschaften und Aspekte des Quereinstiegs als Vor- bzw. Nachteil zu betrachten sind und was davon überwiegt.

Im Allgemeinen sind folgende Vor- und Nachteile bekannt:

Vorteile des Quereinstiegs

  • Neue Chancen: Ein Quereinstieg bietet dir viele Möglichkeiten, sowohl hinsichtlich des Gehalts und persönlicher Weiterentwicklung als auch der Erfüllung eigener Bedürfnisse.

  • Gut fürs Leben: Allrounder-Fähigkeiten, die du durch unterschiedliche Jobs erwirbst, können in vielen Lebenssituationen hilfreich sein.

  • Ein Heilmittel gegen Berufsalltag: Ein Quereinstieg bringt frischen Wind in die Routine des Berufsalltags und eröffnet neue Perspektiven. Wenn du an deinem aktuellen Arbeitsplatz Langweile verspürst, Konflikte und keine Weiterentwicklungsmöglichkeiten hast, wird es höchste Zeit, über einen Jobwechsel nachzudenken.

  • Lücken im Lebenslauf schließen: Ein Quereinstieg bietet eine ideale Möglichkeit, um Lücken im Lebenslauf zu schließen. Wenn du beispielsweise eine größere Zeitlücke zwischen zwei Jobs hast, kannst du eine Tätigkeit aufnehmen, die nicht deiner Qualifikation entspricht.

Nachteile des Quereinstiegs

Keine Anerkennung

Als Quereinsteiger:in hast du keine große Erfahrung und auch keine Fachkenntnisse im neuen Bereich. Dies kann dazu führen, dass du von deinen neuen Kolleg:innen keine Anerkennung erfährst und nicht als ein vollwertiges Teammitglied akzeptierst wirst. Dies kann psychisch sehr belastend sein und auf Dauer zu Minderwertigkeitskomplexen sowie Depressionen führen.

Praxistipp: Versuche dich im Vorfeld über die neuen Aufgaben gut zu informieren und bei Möglichkeit verschiedene Kurse zu absolvieren. In sozialen Netzwerken gibt es eine Vielzahl von fachspezifischen Gruppen. Dort tauschen sich die Mitglieder zu verschiedenen Themen aus dem jeweiligen Fachbereich aus. Werde ein Teil davon! Durch den Austausch mit Fachleuten wirst du dich auf dem neuen Gebiet sicherer fühlen und leichter den Anschluss finden.

Wenig Freizeit

Besonders in der Anfangszeit musst du mit Überstunden rechnet, denn Erfahrung muss gesammelt werden. Auch das Studieren von Fachbüchern in der Freizeit wird wahrscheinlich ein Teil deines Quereinstiegs sein. Die Folge ist, dass du am Anfang deiner neuen Tätigkeit wenig Zeit für deine Familie, Freunde und Hobbys haben wirst.

Praxistipp: Gutes Zeitmanagement ist das Wichtigste! Erstelle dir einen Wochenplan, der genaue Zeiten für die Arbeit, das Lernen und Privatleben beinhaltet. Es ist enorm wichtig, dass du auch deine persönlichen Bedürfnisse nicht vernachlässigst. Nimm dir bewusst Zeit für dich. Wer nur Arbeit und Weiterbildung im Kopf hat, bekommt früher oder später einen Burnout.

Niedriges Gehalt

Wenn du keine Erfahrung und keine Qualifikation im neuen Tätigkeitsfeld hast, wirst du in der Regel schlechter bezahlt als deine neuen Kolleg:innen mit der entsprechenden Qualifikation.

Praxistipp: Lass dich nicht von zunächst kleinerem Gehalt ermutigen. Vertrau in deine Fähigkeiten und gibt dir Zeit im neuen Bereich zu wachsen. Damit der Quereinstieg kein finanzielles Desaster wird, plane gut vor dem Jobwechsel deine Finanzen. Kannst du dir einen niedrig bezahlten Quereinstieg leisten? Berücksichtige alle deine Ausgaben lieber zu großzügig als zu eng.

Gehalt
unsplash.com/@markusspiske

Gehalt und Verdienst als Quereinsteiger

Der Verdienst beim Quereinstieg lässt sich nicht pauschal festlegen. Denn das Gehalt hängt von vielen unterschiedlichen Faktoren ab. Bei einer Vollzeitstelle ist ein durchschnittliches Brutto-Gehalt von 2.000 – 6.000 Euro als Quereinsteiger möglich.

Beruf und Branche

Ob handwerkliche Berufe, kaufmännisches Arbeitsfeld, Jobs im Medizinbereich oder Tätigkeiten auf der akademischen Ebene – die Höhe des Gehalts ist enorm vom Berufsbild und von der Branche abhängig. Es ist auch entscheidend, ob das Unternehmen einem allgemeinverbindlichen Tarifvertrag angehört (z. B. Öffentlicher Dienst, IG Metall etc.). Ist der Arbeitgeber an einen Tarifvertrag gebunden, so muss er mindestens das Gehalt bezahlen, das im Tarifvertrag für die jeweilige Tätigkeit vorgeschrieben ist.

Deine Qualifikation

Die Höhe deiner Vergütung steht im direkten Zusammenhang mit deiner Qualifikation, auch wenn diese nichts mit deinem neuen Job zu tun hat. Als studierte Person kannst du definitiv, auch als Quereinsteiger, mehr verlangen als jemand mit einer Berufsausbildung. Ebenso hängt dein Gehalt von deiner Erfahrung ab. Wenn du eine 20-jährige Arbeitserfahrung hast, wirst du sicherlich mehr verdienen als jemand, der frisch ins Berufsleben eingestiegen ist.

Verhandlungsfähigkeit

Last but not least hängt dein Gehalt von deinem Talent zu verhandeln ab. Leute, die sich gut verkaufen und beim Vorstellungsgespräch auch als Quereinsteiger überzeugen können, erreichen in der Regel ein höheres Gehalt.

Brauchen Quereinsteiger eine Ausbildung?

Ob Quereinsteiger eine Ausbildung benötigen, hängt davon ab, welche Tätigkeiten sie in ihrem neuen Job ausüben. Für bestimmte Berufsbilder brauchst du unbedingt eine abgeschlossene Ausbildung bzw. ein Studium, dazu gehören z. B. Anwält:innen, Ärzt:innen oder Pilot:innen. Ohne jeweiligen Abschluss kannst du diese Berufe nicht ausüben. Wer will schon in einem Flugzeug fliegen, das von einer unerfahrenen Person gesteuert wird oder sich von einer Person operieren lassen, die noch nie ein Skalpell in der Hand gehalten hat?

Es gibt jedoch eine Vielzahl von Berufsbildern, die keine Ausbildung erfordern. Verkaufspersonal, Bürokaufleute, Pflegekraft, Finanzberatung, kreative Berufe etc. In diesem Fall reicht es, wenn du ähnliche Qualifikationen besitzt und deine vorhandenen Skills in den neuen Job transferieren kannst.

Tipps für Quereinsteiger

  • Informiere dich gut über den neuen Beruf. Warum gefällt dir diese Tätigkeit? Was reizt dich besonders? Warum willst du unbedingt in diesem Beruf arbeiten?

  • Mache ein freiwilliges Praktikum. So gewinnst du besseren Einblick in den Beruf und knüpfst erste Kontakte.

  • Schreibe alle Vor- und Nachteile der neuen Tätigkeit auf ein Blatt. Was ist für dich besonders wichtig. Schreibe dazu eine Gewichtung und wäge alle Vor- und Nachteile genau ab. Schau eine Woche lang täglich auf diese Liste, du wirst staunen, wie viele Vor- und Nachteile dir noch einfallen werden.

  • Sprich über deinen Wunsch nach einem Quereinstieg mit einer Vertrauensperson. Außenstehende Menschen haben eine andere Perspektive und betrachten die Situation oft aus einem anderen Blickwinkel.

  • Benötigst du für den Quereinstieg eine Weiterbildung oder reichen deine Fähigkeiten und Kompetenzen für die erfolgreiche Bewältigung der Aufgaben aus?

Extra-Tipp: Die Bundesagentur für Arbeit unterstützt in vielen Fällen die Quereinsteiger und die Kosten für notwendige Weiterbildungen werden von der Bundesagentur oft übernommen. Außerdem bietet die Bundesagentur für Arbeit eine Beratung zu jedem Berufsbild an.

  • Vernetzte dich in fachlichen Netzwerken und Foren. So erfährst du viel Insider-Wissen und bekommst Tipps aus erster Hand.

  • Als Quereinsteiger hast du im Bewerbungsverfahren in der Regel weniger Chancen. Das heißt, deine Bewerbung muss rocken, um die Personalverantwortlichen überzeugen. Besuche ein Bewerbungstraining und frische deine Bewerbungskenntnisse auf. Die Bundesagentur für Arbeit bietet kostenlose Bewerbungstrainings an. Wenn du inhaltlich hochwertige Trainings bevorzugst, raten wir dir ein paar Stunden beim Bewerbungscoach zu nehmen. Auf Social Media findest du auch eine Vielzahl an Bewerbungstipps.

Fazit und Zukunft

Digitalisierung, anhaltender Fachkräftemangel und demografischer Wandel verändern die Bedürfnisse des Arbeitsmarktes. Immer mehr Unternehmen sind auf der Suche nach talentierten Persönlichkeiten, die sich motiviert neue Skills aneignen und ihre Kompetenzen erweitern. Das starre Denken der Qualifikationspflicht gehört der Vergangenheit an. Das lebenslange Lernen hat sich bereits in vielen Köpfen und in weltweit agierenden Unternehmen etabliert.

Wir möchten dir noch ein Zitat von Henry Ford (Erfinder und Automobilpionier) mit auf den Weg geben:

"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."

Neue Wege zu gehen, kann sehr inspirierend und erfüllend sein. Bist du in deinem Job unglücklich? Brennst du für andere Aufgaben? Worauf wartest du? Der erste Schritt in eine andere Richtung ist nicht immer einfach, aber du kannst dir dann auch nicht vorwerfen, den Schritt nicht gemacht zu haben.

Quellen und weitere Informationen

Philipp Duringer

Philipp Duringer

Gründer & Redakteur

Ich bin Philipp, Gründer und Redakteur bei quereinsteigen.de. Seit über 8 Jahren betreibe ich mehrere Jobbörsen und interessiere mich sehr für die verschiedenen Facetten und Herausforderungen der modernen Berufswelt. Mit unserem Ratgeber für Quereinsteiger möchten wir dich nicht nur motivieren, sondern auch aktiv bei der Suche nach einem neuen beruflichen Kapitel unterstützen.

Alle Beiträge

Sei dabei, wenn wir
Quereinsteigen revolutionieren.

Du suchst einen Quereinsteiger-Job oder suchst motivierte Quereinsteiger? Melde dich an und erfahre als erste/r, wenn unsere Jobplattform an den Start geht.